Wie funktioniert Maler.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Maler in Bonn

Anzeigen

Anzeigen

Innungsbetriebe nach Entfernung

Wie funktioniert Maler.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Maler in Bonn: Malermuseum zu Ehren des Handwerks

Das Malerhandwerk hat in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn eine lange Tradition. Besonders die farblich aufwendig gestalteten Fassaden der Stadt- und Fabrikantenvillen deuten auf ein umfangreiches Know-how hin, welches nicht nur den Umgang mit Pinsel, Farbe und Farbroller beinhaltet, sondern auch moderne Aspekte des Berufs, wie  Wärmedämmungen, Verbundsysteme, Außenputze oder auch Fassadengestaltung und -versiegelungen. Die Maler Bonns gelten daher als Allrounder in allen Bereichen der Oberflächengestaltung.

Museum für Maler in Bonn

Um die lange Tradition des Handwerks aufzeigen zu können, wurde 1989 zu Ehren der unzähligen Generationen der Maler und Malermeister in Bonn ein Museum eröffnet, in dem nicht nur das aktuelle Handwerk dargestellt wird, auch längst vergessene Techniken und Material wird präsentiert. Auch die Innung der Maler und Lackierer in Bonn unterstützt dieses Projekt nach wie vor. Dank zahlreicher Sponsoren konnten vielfältige Exponate gesammelt und ausgestellt werden. Darunter befinden sich Protokollbücher, Dokumente von Meistern und Gesellen, Fassadenentwürfe, kunstvolle Wandmalereien, Pinsel, Möbel und Vergoldewerkzeuge. Auch die Farbenmühlen stellen ein Highlight der ständigen Ausstellung dar und zeugen von der langen Tradition der Malerarbeiten in Bonn.

In der 320.000 Einwohner zählenden Stadt Bonn haben die Maler einen festen Platz in der Geschichte. Besonders nach den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg konnten die Maler der Stadt viel zum Wiederaufbau beitragen. Dabei machte sich bezahlt, dass die Handwerker sich als Alleskönner präsentierten und somit auch bei Ressourcen- und Geldknappheit mit viel Improvisationsgeschick tatkräftig anpacken konnten. Glücklicherweise wurde Bonn im Gegensatz zu anderen deutschen Großstädten verhältnismäßig wenig zerstört. Lediglich 30% der Gebäude im Stadtgebiet wurden beschädigt. Daher stehen auch heute in Bonn noch viele Gebäude aus der Gründerzeit, von denen die meisten auch unter Denkmalschutz stehen. Bonner Malerbetriebe sind auch hierbei mit der behutsamen Restaurierung und Instandhaltung von Stuckarbeiten und Fassaden beschäftigt.

Segen für Maler in Bonn: Die Energieeinsparverordnung 2009

Auch die Ernennung zur vorläufigen Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 1949 sorgte dafür, dass die Stadt einen rasanten Aufstieg nahm. Heute noch befinden sich einige Ministerien und große Dienstleistungsunternehmen in der Stadt und sogen über öffentliche Ausschreibungen dafür, dass die Auftragsbücher der Maler Bonns gefüllt sind. Besonders die verschärften Auflagen der Energieeinsparverordnung 2009 sorgen dafür, dass Malerbetriebe, die sich auf Wärmedämmung spezialisiert haben, genügend Aufträge haben. Das Anbringen der Wärmedämmung kann dabei sowohl an der Außenfassade als auch – bei denkmalgeschützten Fassaden – im Innenbereich erfolgen.

Sie suchen einen Maler oder Tapezierer in Bonn? Sie möchten Ihre Fassade neu streichen lassen oder Ihre Wohnung mit aktuellen Tapeten neu gestalten? Hier auf Maler.org haben wir für Sie für alle Aufgaben die passenden Malerbetriebe in Bonn.