Wie funktioniert Maler.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Maler in Karlsruhe

Innungsbetriebe nach Entfernung

Wie funktioniert Maler.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Maler in Karlsruhe: Schimmel, Feinstaub und Taubendreck

Karlsruhe, die drittgrößte Stadt im Bundesland Baden Württemberg, ist seit nun etwa 60 Jahren der Sitz des Bundesgerichtshofs sowie des Bundesverfassungsgerichts, das ein Jahr später in der Stadt gegründet wurde. Weit weniger bekannt sind die vielen Handwerker in der Region. Neben Dachdeckern, Tischlern und Schreinern prägen vor allem Maler das Stadtbild von Karlsruhe.

Neben Freiburg ist Karlsruhe die wärmste Stadt in Baden Württemberg und eine der wärmsten Städte in Deutschland überhaupt. Besonders warm sind die Monate Juni bis August mit Temperaturen von bis zu 26 Grad. Gerade in dieser Jahreszeit herrscht im Umland eine, für gemäßigte Zonen, außergewöhnlich hohe Luftfeuchtigkeit.

Maler und Lackierer stellt ein solches Klima vor große Herausforderungen. Probleme mit Schimmel in der Wohnung, Schimmelbefall von Dachstühlen oder im Keller müssen von den Malerbetrieben in Karlsruhe weitaus häufiger vor als in anderen Städten der Republik. Ein weiterer Grund für die guten Lebensbedingungen des Schimmels in Karlsruhe ist die vergleichsweise schwache Luftzirkulation, die der Lage der Stadt im sogenannten Oberrheingraben geschuldet ist.

Karlsruhes Maler beseitigen Feinstaubschäden

Neben der Schimmel Problematik ergeben sich in Karlsruhe, wie in fast allen großen Städten Schäden an Fassaden und Dächern von Gebäuden durch Schadstoffbelastungen infolge des intensiven Straßenverkehrs. Speziell Feinstaub, der auch an den Fassaden die Farbe verblassen lässt, wurde in diesem Zusammenhang, in den letzten Jahren immer wieder thematisiert. Feinstaub und andere Schadstoffe setzen sich bei Häusern an den Wandfarben oder auf Stein fest und greifen das Material im Lauf der Zeit an. Obwohl Feinstaub-Plaketten und innovative Begrünungskonzepte von Stadt und Bürgern die Abgasbelastungen in den letzten Jahren verringert haben, sind Maler und Lackierer in Karlsruhe immer noch mit der Beseitigung der Langzeitfolgen beschäftigt. Wie die Maler hier vorgehen hängt davon ab wie weit fortgeschritten der Verfall ist. Bei Wänden in schlechten Zustand kann so zum Beispiel ein erneutes Verputzen der Außenfassade notwendig sein.

Doch auch andere Malerarbeiten werden von den Malermeistern in Karlsruhe jederzeit kompetent und schnell übernommen. Sei es das fachmännische Lackieren von Holzfenstern oder das Tapezieren von Zimmern – Malerarbeiten in Karlsruhe erledigen die angeschlossenen Innungsbetriebe zur vollsten Zufriedenheit ihrer Kunden.

Bevor überhaupt restaurationsaufwendige und teure Schäden an Fassaden oder Dachbeschichtungen entstehen können, empfiehlt es sich einen der vielen Maler in Karlsruhe, mit der Ergreifung von Präventionsmaßnahmen, zu beauftragen. Beispielsweise reinigen neuartige Wandfarben mit Lotuseffekt die Fassade bei Regen, sodass die Wand von Rußablagerungen befreit wird.

Sie suchen einen Maler oder Tapezierer in Karlsruhe? Lassen Sie sich hier auf Maler.org kostenlos zu Karlsruher Malerbetrieben vermitteln.