Wie funktioniert Maler.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Maler in Krefeld

Anzeigen

Anzeigen

Innungsbetriebe nach Entfernung

    Info-icon
    Achim Beser & Ramona Thomas BundT GbR
    Germaniastraße 9, 47800 Krefeld 1.83 km
    Germaniastraße 9,
    47800 Krefeld 1.83 km

Wie funktioniert Maler.org?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Maler in Krefeld: Im Blickpunkt

Die nordrhein-westfälische Stadt Krefeld, nordwestlich von Düsseldorf gelegen, ist vielen auch als „Samt- und Seidenstadt“ bekannt. Im 18. und 19. Jahrhundert war sie eine Metropole im Bereich der Seidenstoffproduktion. Heute ist Krefeld Standort zahlreicher Unternehmen im chemischen Bereich sowie der Nahrungs- und Genussmittelindustrie. Mit über 230.000 Einwohnern gehört die Stadt am Rhein zu den mittleren Großstädten. Dank der langen Stadtgeschichte (die Römer erbauten hier bereits im ersten Jahrhundert ein Kastel) haben Maler in Krefeld eine lange Tradition.

Maler in Krefeld: Traditionshandwerk mit Pinsel und Rolle

Wie viele der rheinischen Städte musste Krefeld nach Kriegsende mit den starken Zerstörungen kämpfen. Britische Luftangriffe vernichteten große Teile der Stadt und Brandbomben verursachten Feuerstürme, denen ein Großteil der Innenstadt zum Opfer fiel. Der historisch gewachsene Bestand wurde bei dem mitunter sehr raschen Wiederaufbau in der Nachkriegszeit nicht immer ausreichend geschützt und nur wenige Bauwerke wurden unter Denkmalschutz gestellt. Auch die hiesigen Malerbetriebe, die in der Nachkriegszeit tatkräftig am Wiederaufbau beteiligt waren, mussten sich diesen Umständen anpassen. Trotz der schnellen Instandsetzung konnten in der Süd- und Weststadt ganze Straßenzüge mit ihrer prächtigen Fassadengestaltung und Fensterfronten aus der Jahrhundertwende wiederhergestellt werden. Diese beeindrucken heute durch die teilweise originalgetreue Fassadenfarbe, welche bei den Malerarbeiten nach dem Krieg aufgetragen wuden, die nun auch den Anforderungen der Moderne (z.B. Korrosionsschutz) entspricht.

Neben den Kriegszerstörungen prägten vor allem die starken Umbau- und Abrissarbeiten der 60er und 70er Jahre das Stadtbild. Besonders der Abriss des Wasserturms und des Hotels „Krefelder Hof“ veränderten aus architektonischer und städtebaulicher Sicht das Erscheinungsbild Krefelds. Wie in vielen anderen kriegszerstörten Städten dominieren heute vor allem moderne Bauten die Stadtsilhouette.

Auch Malerarbeiten im Innen- und Außenbereich gehören neben der Sanierung älterer Gebäude für die ortsansässigen Betriebe dazu. Dabei wird jederzeit sorgfältig gearbeitet, wenn nötig eine Grundierung oder auch direkt eine Wärmedämmung angebracht.

Das Malerhandwerk in Krefeld konnte sich in diesem Spannungsfeld aus Klassik und Moderne gut entwickeln. Deshalb findet man hier neben zahlreichen Geschäften für Malerbedarf auch spezialisierte Unternehmen im Bereich Kirchenmalerei oder Airbrush-Technik.

Sie suchen einen Tapezierer in Krefeld? Sie möchten Ihre Wände von Krefelder Malerbetrieben neu gestalten lassen? Hier auf Maler.org finden Sie alle lokalen Maler-Innungsbetriebe. Lassen Sie sich hier Angebote erstellen.